Top 10 der beliebtesten Fachartikel 2020

Top 10 der beliebtesten Fachartikel 2020

Das Jahr 2020 war turbulent und stellte uns mit schwierigen Situationen auf die Probe. Um dennoch das Chaos unter Kontrolle zu halten geben wir euch unsere besten Ratschläge ins neue Jahr 2021 mit und stellen euch zum Jahresende unsere Top 10 Artikel aus dem Jahr 2020 vor.

 

Der große Einkäufer-Gehaltsreport 2020

2020 war für viele von uns bislang ein unsicheres Jahr. COVID-19 und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Folgen warfen sämtliche Zukunftspläne und Prognosen über den Haufen – die vieler Unternehmen sowie derer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Mitunter aus diesen Gründen ist es in diesen Zeiten für das Personal im Einkauf besonders wichtig, den Überblick zu bewahren und Transparenz zu schaffen – und das gilt auch für die eigene Bezahlung.

www.kloepfel-magazin.com

 

Logistikkosten senken

Ein Kostentreiber bleibt in vielen Logistikabteilungen seit Jahren unentdeckt! Denn Spediteure rechnen die tatsächlichen Mautkosten oft falsch oder mehrfach bei Kunden ab. Sie begründen dies unter anderem mit Mauterhöhungen und der Ausweitung der Maut auf die Bundesstraßen. Für Auftraggeber ist dabei Vorsicht geboten. Erfahren Sie hier, warum und wie Sie Mauttabellen von Speditionen hinterfragen sollten, um Ihre Logistikkosten zu senken.

www.kloepfel-magazin.com

 

Lieferanten-Katalog: Bedarfe bündeln und von verhandelten Konditionen profitieren

Erneut ist unser Motto „Wir reden nicht. Wir setzen um!“. Im Interview erzählt Marcus Schilling, Senior Partner der Kloepfel Consulting GmbH, welche Vorteile sich durch die Partnerlieferanten von Kloepfel ergeben. Dazu zählen beispielsweise Lieferanten für den IT, Maschinenbau und dem Handel. Derzeit werden weitere Partnerlieferanten, die in der Praxis überzeugt haben, in das System aufgenommen. Die Partner werden mehrmals im Jahr auf den Prüfstand gestellt und können so mit gutem Gewissen weiterempfohlen werden.

www.kloepfel-magazin.com

 

Frischzellenkur fürs Beschaffungsnetzwerk

Seit Corona verläuft die globale Beschaffungsentwicklung im Zeitraffer – dabei lohnt es sich, Einkaufsbeziehungen laufend zu überprüfen. Gerade aktuell kann ein Lieferantenwechsel große Rendite-Chancen bergen. Welche Vorteile ein Wechsel bringt und was für Herausforderungen zu beachten bleiben, erfahren Sie in diesem Artikel.

www.kloepfel-magazin.com

 

Einsparwunder Frachtkostenoptimierung

Für viele KMU geht es in der Coronakrise ums Überleben. Da verblüfft, dass eins der größten Einsparwunder weitgehend ignoriert bleibt. Denn eigentlich ist es kein Geheimnis: Die Frachtverträge vieler Unternehmen liegen über dem Marktpreis. Trotzdem wissen Einkäufer und Geschäftsführer oft nicht, welchen Renditeschatz sie direkt vor der Nase haben.

www.kloepfel-magazin.com

 

Flexibler werden durch Outsourcing

Der Krisenschock hat Teile des Maschinen- und Anlagebaus lange gelähmt und die Einkaufsabteilungen auf den Kopf gestellt. Wichtige Fachkräfte landeten ersatzlos auf dem Abstellgleis. Inzwischen sucht die Branche nach Möglichkeiten, den Einkauf personell wieder hochzufahren – doch was passiert bei einer zweiten Corona-Welle? Outsourcing-Anbieter wie Kloepfel Services helfen dabei, Unternehmen flexibel hochzufahren und gegen kommende Krisen zu immunisieren.

www.kloepfel-magazin.com

 

Schatzkarten für den Einkaufs-Dschungel

Auch heutzutage ist der Einkauf in vielen mittelständischen Unternehmen nicht strategisch genug ausgerichtet, so dass Renditeschätze verborgen bleiben. Ein bewährter Ansatz, diese aufzudecken, ist, Beschaffungsstrategien für relevante Warengruppen zu entwickeln und diese anschließend mit konkreten Maßnahmen umzusetzen. Eine Warengruppe zeichnet aus, dass die Bedarfe bei einem Portfolio ähnlich ausgerichteter Lieferanten beschafft werden können. Das Wesentliche dieser Warengruppen-Strategie sollte auf einem One Pager darstellbar sein – einem Warengruppensteckbrief, der als Schatzkarte dient. Mit gut 20 bis 30 WG-Steckbriefen können mittelständische Unternehmen ihr Beschaffungs- und Lieferantenportfolio übersichtlich aufbereiten und neue strategische Perspektiven im Einkaufsdschungel eröffnen.

www.kloepfel-magazin.com

 

Corona-Krise: 8 Tipps für den Einkauf

Homeoffice für alle Mitarbeiter ist in den meisten Firmen bereits Pflicht. Doch das erschwert die interne sowie externe Kommunikation mit Kollegen und Lieferanten. Insbesondere im Einkauf gehören Verhandlungen und detaillierte Absprachen zur Tagesordnung. Um diese auch weiterhin durchführen zu können, bieten sich digitale Kommunikationslösungen wie Microsoft Teams an. Die vielseitigen Funktionen erlauben der Einkaufsabteilung, die Standardabläufe weitestgehend aufrecht zu erhalten.

www.kloepfel-magazin.com

 

Wie der Einkauf Corona krisenfest hinter sich lässt

Auch für viele Einkaufsabteilungen war die Corona-Krise ein Schock, der Schwächen schonungslos offenbarte. Etwa überlange Lieferketten, virtuos verwoben über den Globus. Oder zu administrative Beschaffungsabläufe – mit Medienbrüchen, die für die Arbeit aus dem Homeoffice äußerst hin-derlich sind. Oder Single Sourcing Lieferanten in italienischen Sperrzonen. Diese Offenbarung lässt sich nun als Chance begreifen, Schwächen im Einkauf in Stärken zu verwandeln. Nur wie? Dazu betrachten wir folgend fünf Wegweiser, wie die Zukunft des Einkaufs neu gedacht werden könnte.

www.kloepfel-magazin.com

 

Die 10 Mega-Trends im Einkauf 2020

Sofern es noch nicht geschehen ist, empfehlen wir Einkäufern, die Chancen der Einkäufermärkte zu ergreifen. Der Fokus auf bessere Preise als auch auf Neulieferanten zahlt sich aus. So lassen sich allein schon durch Neuverhandlungen von Konditionen mit Bestandslieferanten im Schnitt Einsparungen von drei bis fünf Prozent erzielen.

www.kloepfel-magazin.com