Emissionsreduzierung in der Transport- und Logistikbranche

Emissionsreduzierung in der Transport- und Logistikbranche

Pamyra fordert zum Handeln auf

Das Motto von Pamyra „Es ist an der Zeit zu handeln“, soll Unternehmen dazu veranlassen klimaneutrale Partnerschaften mit Pamyra zu schließen. Somit nimmt die Online-Vergleichsplattform an einer großen Reduzierung von Emissionen in der Transport- und Logistikdienstleistungsbranche teil. Das Projekt soll einen geringeren CO2-Ausstoß im Straßentransport bei den Logistikpartnern bewirken, die in Kooperation mit der Plattform stehen.

Klimaneutrale Transporte buchen

Gründer und CEO Felix Wiegand schildert: „Machen wir uns nichts vor, in kaum einer Branche ist der CO2-Ausstoß so deutlich sicht- und erlebbar wie bei Straßentransporten und den Beförderungen von Frachtgut. Aus diesem Grund und den inzwischen deutlich sichtbaren Anzeichen für einen Klimawandel fühlen wir uns von Pamyra verpflichtet, dem entgegenzuwirken.“ Des Weiteren erklärt Wiegand: „Der CO2-freundliche Tarif steht aktuell nur für gewerbliche Versender zur Auswahl. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass auch private Versender bald klimaneutrale Transporte bei uns buchen können.“

Kleine Investitionen bewirken Großes

Geplant ist die Ausweitung der klimaneutralen Zusammenarbeit, indem weitere Partnerschaften im privaten, als auch gewerblichen Bereich der Logistikdienstleister gewonnen werden. Damit der Klimaausgleich vollzogen werden kann, soll der Basispreis der CO2-neutralen Tarife etwas überstiegen werden. Als Beispiel genommen, würde der Klimaschutzbeitrag 10 Cent pro Tonne der Stückgutsendungen auf 100 Kilometern liegen. Darauf hin würde der Differenzbetrag (ohne Abschläge) in ein Projekt des Emissionsausgleich, wie der Ausweitung der Windkraftanlagen investiert werden.

CO2-Logistikrechner

Damit die Erfolge genauestens gemessen werden können, wird ein CO2-Logistikrechner verwendet. Dieser stammt aus dem preisgekrönten Klimaschutzunternehmen mit Sitz in Hamburg. Die darauffolgende Kompensation des Klimaschutzbeitrages, wird von den WWF mit entwickelten Gold-Standart-Zertifikaten durchgeführt.

Quelle: www.kloepfel-4pl.com