Kloepfel Consulting beruft Darius Zamani-Achtiani zum Partner

Kloepfel Consulting beruft Darius Zamani-Achtiani zum Partner

Darius Zamani-Achtiani ist neuer Partner bei der mittelständischen Einkaufsberatung Kloepfel Consulting. Damit reagiert die inhabergeführte Unternehmensberatung auf die gestiegenen Herausforderungen und Projektnachfragen im Handel sowie in der Non-Food-Konsumgüter, zu denen beispielsweise Modehersteller und Produzenten von Elektroartikeln zählen.

Darius Zamani-Achtiani erklärt: „Durch das Coronavirus ist die Konsumstimmung in der DACH-Region deutlich abgeflacht. Daher ist es besonders für Einzelhändler und die Konsumgüterindustrie im Non-Food-Sektor wichtig, ihre Einkaufskonditionen, aber auch Einkaufsstrategien und -prozesse zu optimieren. Zudem verschieben sich in den verschiedensten Warengruppen die Lieferanten- zu Einkäufermärkten und umgekehrt. Aus diesen Entwicklungen ergeben sich für den Einkauf viele neue Chancen, aber auch Risiken.“

Zuvor war der 46-Jährige bei Kloepfel Consulting als Senior Manager für den Bereich Konsumgüter und Handel mit den Schwerpunkten Mode sowie Lifestyle verantwortlich. Ab sofort baut Zamani-Achtiani mit Marcus Schilling den Bereich Handel und Konsumgüter weiter aus.

Zamani-Achtiani hat sowohl den Handel in seiner ganzen Bandbreite als auch den Bereich Textil und Mode im Einzelnen von der Pike auf gelernt. Dabei waren der Einkauf und die Beschaffung stets seine Kernaufgabengebiete.

Zamani-Achtiani begann seine berufliche Laufbahn bei Peek & Cloppenburg in Düsseldorf, wo er in Summe 13 Jahre lang war beschäftigt war. Er verließ das Unternehmen als Zentraleinkäufer und war anschließend fünf Jahre lang als Zentraleinkäufer bei dem Offprice-Retailer TK Maxx tätig. Dann wechselte er als Head of Sourcing & Buying zum Unternehmen Brands4friends, um seine digitale Expertise auszubauen. Bei der eBay-Tochter verantwortete er den gesamten Einkauf. Des Weiteren hat er unter anderem bei der Tom Tailor Group als Division Head eine Marke innerhalb des Konzerns geleitet und das Fernost-Geschäft ausgebaut. Bevor er Teil der Kloepfel-Familie wurde, arbeitete Zamani-Achtiani als selbständiger Berater für mittelständische Unternehmen, um deren Rentabilität durch operative Maßnahmen im Einkauf zu steigern.