Henkel schließt sich Amazons Klimaschutzbündnis an

Henkel schließt sich Amazons Klimaschutzbündnis an

Düsseldorfer Konzern will bis 2040 klimaneutral sein

Der Henkel-Konzern hat darüber informiert, dass er nun der Klimaschutzinitiative von Amazon und der Nichtregierungsorganisation Global Optimism angehört.

Mit der Unterzeichnung des „Climate Pledge“ genannten Abkommens verpflichtet sich Henkel, bis 2040 klimaneutral zu werden. Laut Pressemitteilung werde damit das Ziel der Klimaneutralität zehn Jahre vor dem 2050-Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens der UN erreicht. Henkel hat sogar vor, bis 2040 ein klimapositives Unternehmen zu werden.

Henkel schreibt in seiner Pressemeldung: „Um Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit zu erreichen, setzt Henkel auf die enge Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette.“ Hier kooperieren Henkel und Amazon bereits seit einiger Zeit bei der Entwicklung nachhaltiger Innovationen. Als ein Beispiel nennt Henkel hierzu die Verbesserung des Kundenerlebnisses durch neue und nachhaltige Verpackungen.

„Climate Pledge“

Bei der Klimaschutzinitiative von Amazon und Global Optimism handelt es sich um ein internationales und industrieübergreifendes Bündnis.

„Climate Pledge“ wurde im Jahr 2019 initiiert. Das Ziel sei laut Henkel, globale Unternehmen mit einem zukunftsorientierten und ambitionierten Bekenntnis und Engagement zum Klimaschutz zusammenzubringen. Laut Amazon haben inzwischen 13 Unternehmen das Abkommen unterzeichnet. Neben Henkel ist auch der Lichttechnikhersteller Signify neu dem Bündnis beigetreten.

Eines der Versprechen der Unterzeichner des Abkommens ist die Umsetzung von Maßnahmen zur CO2-Reduzierung im Einklang mit dem Pariser Abkommen. Dies soll durch effektive Veränderungen und Innovationen im Unternehmen geschehen. Dazu zählen Effizienzverbesserungen, der Einsatz erneuerbarer Energien, Materialeinsparungen und andere Maßnahmen zur Vermeidung von CO2-Emissionen.

Carsten Knobel, Vorstandsvorsitzender von Henkel, sagt: „Gemeinsam mit Amazon, Global Optimism und den anderen Unterzeichnern sind wir fest entschlossen, messbare Fortschritte voranzutreiben und gemeinsam Maßnahmen zur Begrenzung der globalen Erwärmung zu ergreifen“.

Quelle: www.kloepfel-consulting.com