Die unglaubliche Einkäufer-Wette für den guten Zweck: Wetteinsatz 6.500 €

Die unglaubliche Einkäufer-Wette für den guten Zweck: Wetteinsatz 6.500 €

Wetten, dass wir auch in Ihrem Einkauf hohe Savings finden?

Wir wetten mit Ihnen um das Honorar unseres Workshops, dass wir auch in Ihrem Unternehmen hohe Zeit- und Kostenfresser identifizieren.

Verlieren wir, spenden wir das Workshop-Honorar in Höhe von 6.500 € an einen guten Zweck Ihrer Wahl.

Gewinnen wir, spenden Sie den Wetteinsatz in Höhe von 6.500 € Ihrer Wunscheinrichtung.

So oder so kommt das Geld einem guten Zweck zugute.

Der Preisdruck auf sämtliche Branchen steigt stetig. Wir wissen, dass Ihre Einkäufer ihr Bestes geben. Jedoch fehlt den Einkäufern oft die nötige Zeit, um Einkaufskosten nachhaltig zu senken.

Unser Workshop macht Geschäftsführer, Einkäufer und gemeinnützige Einrichtungen glücklich!

Wir machen Zeit- und Kostenfresser im Einkauf transparent. So gewinnen Einkäufer die nötigen Kapazitäten, um die identifizierten Einsparpotenziale zu heben. Der Wetteinsatz wiederum kommt einem guten Zweck Ihrer Wahl zugute.

Aufgrund unserer Erfahrungen und Benchmarks finden wir branchenübergreifend in fast jedem Unternehmen sechs- bis siebenstellige Einsparpotenziale.

Dazu untersuchen wir neben Ihren Einkaufsprozessen und -strukturen auch Ihre Einkaufsstrategien sowie Ihre Lieferanten- und Materialgruppenportfolios und Ihr Sourcingverhalten.

Lassen Sie sich von uns mit Ihren Einsparpotenzialen in Erstaunen versetzen.

Sie haben nur wenig Aufwand und erhalten in weniger als drei Wochen aussagekräftige Ergebnisse. Wir bieten zudem die kontaktlose Kommunikation per Video-Chat. Die Wette bieten wir solange an, wie es uns unsere Kapazitäten erlauben.

Die folgenden Zahlen spiegeln 14 Einsparungsbeispiele aus über 1.000 Projekten wider:

  • Zeichnungsteile: 5% bis 11%
  • Halbzeuge: 2% bis 5%.
  • Kunststoffspritzguss: 4% bis 10%.
  • Handelsware: 1% bis 4%.
  • Investitionskosten: zwischen 3% und 8%.
  • Fracht & andere Logistik: 7% bis 15%
  • MRO: 9% bis 16%
  • Versicherungen: 15% bis 30%
  • Zeitarbeit: 6% bis 18%
  • IT / TC: 5% bis 20%
  • Marketing / Print: 7% bis 25%
  • Energie: 2% bis 10%
  • Sekundärverpackungen: 10% bis 16%
  • Büromaterial: 15% bis 40%

Ablauf der Kloepfel-Potentialanalyse:

Im Voraus: Klärung offener Fragen und Ablauf des Verfahrens

Woche 1: Austausch von NDA und Datenanforderung. Kloepfel konsolidiert und analysiert die bereitgestellten Daten.

Woche 2: Kloepfel interviewt den Einkauf und relevante Abteilungen. Konsolidierung der Analyse- und Interviewergebnisse.

Woche 3: Präsentation der Ergebnisse und Optimierungsempfehlungen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Info-Call

Kloepfel Consulting GmbH
Christopher Willson
Tel.: +49 211 882 594 17
Mail: rendite@kloepfel-consulting.com